Berufsorientierung: Anhängerbau im Praxiskurs Metallbauer/in

Metall bearbeiten, sägen, feilen, stempeln und bohren. Dabei sind neben Ausdauer und Geduld auch etwas Kraft und eine Priese Feinmotorik gute Partner. Für einige der sieben Schüler und vermutlich auch für die eine Schülerin aus Jahrgang 9 war es vermutlich das erste Mal, dass sie eine Metallwerkstatt betreten haben. In diesem Fall die der Metall-Innung Hamburg. Hier traf man sich am 23. November zu einem vierstündigen Praxiskurs „Metallbauer/in“

Bestens betreut und angeleitet wurden im zweiten Teil der Veranstaltung die Grundlagen auch produktorientiert angewendet. Am Ende freuten sich die Schüler über einen selbstgefertigten Anhänger aus Metall, den sie natürlich mit nach Hause nehmen durften. Da waren die ungewohnten Gerüche und Geräusche auch schon wieder vergessen - nicht aber die Tatsache, dass die Metallbaubranche durchaus interessante Ausbildungs- und Karriereaussichten vorhält.