Review: Schüler machen „Grenzerfahrung“ – Wanderung nach Lübeck

In der Projektwoche vom 30.05.2022 bis zum 02.06.2022 stellten sich 10 Schüler aus den Klassen 11a und 11b der Aufgabe von Hamburg nach Lübeck zu wandern. Alles was wir brauchten, trugen wir in einem etwa 10 Kilogramm schweren Rucksack mit uns herum.

Gestartet sind wir in Poppenbüttel um kurz nach 12:00 Uhr. Unsere erste Etappe führte uns auf einem alten Pilgerweg, der Via Baltica, durch das Alstertal, um nach ca. 25 km nach Nahe in Schleswig-Holstein zu gelangen.

Die schönste Route liefen wir bei bestem Wanderwetter am zweiten Tag. Über den Grabauer See, das Kloster Nütschau und das Brenner Moor erreichten wir nach weiteren 25 km das Haus der Begegnung in Bad-Oldesloe. An diesem Tag haben wir viele Tiere gesehen und durften Kühe streicheln. In der Unterkunft gab es Tischtennis, Darts, Billard und noch viele andere Spiele, die wir gemeinsam ausprobierten. Wie am Vortag kochten wir gemeinsam und aßen Wraps zu Abend.

Die längste und härteste Route erwartete uns am dritten Tag: ganze 30 km von Bad Oldesloe nach Lübeck, bei fast durchgängigem Regen! Auf manchem Waldweg war es rutschig und der Dauerregen sowie die kühlen Temperaturen machten manchen zu schaffen. Nach einer längeren Strecke verließen wir den „Regenwald“ und erreichten durchnässt und ziemlich abgekämpft Lübeck. In der Jugendherberge angekommen freuten wir uns auf eine warme Dusche und trockene Kleider. Anschließend trafen wir uns zum Burgeressen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Müde stiegen wir am Folgetag in die Bahn, die uns zurück nach Hamburg brachte. Die Strecke, die wir in drei Tagen gegangen waren, fuhren wir in nur 30 Minuten wieder zurück!

Diese Wanderung war eine lehrreiche Erfahrung, auf die wir stolz sein können. Denn wir sind an unsere Grenzen gekommen ohne zu scheitern. Auch wenn es sicherlich anstrengend war, blicken wir zufrieden und ein bisschen stolz auf unsere Leistung zurück! Teil dieser Wanderung waren:

Frau Baumgart, Herr Kiefer, Dunya, May, Venus, Jesse, Jegor, Kenan, Levin, Philip, Yazid und Lucas