9e umweltaktiv - ein Baum für das Klima

Als die Gruppe Sosolya Undugu Dance Academy aus Uganda kürzlich bei uns zu Besuch war, haben wir viel gemeinsam gelacht, getrommelt und getanzt. Aber es wurde auch ernst, dann, wenn wir uns mit der Klimakrise befasst haben, die uns auf der ganzen Welt bedroht. Von Sosolya erfuhren wir, dass es in weiten Teilen Ugandas so wenig geregnet hat, dass die Bauern ihr Vieh nicht mehr halten können, da es nicht genug Wasser gibt. Auch erfuhren wir, dass man sich dort nicht mehr auf die Jahreszeiten verlassen kann wie sie früher waren. Lange Zeit regnet es gar nicht, dann kommt ganz plötzlich viel zu viel Niederschlag und verursacht verheerende Überschwemmungen.

In ihrer Heimat haben Sosolya damit begonnen, Bäume zu pflanzen, um wieder mehr Wasser im Boden halten zu können. Sie wollen auch andere dazu motivieren, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Also haben wir uns mit der Gruppe zusammengetan und auf unserem Schulgelände einen Baum gepflanzt, genau gesagt einen Feldahorn. Diese Baumsorte, so sagte man uns, reagiert nicht so stark auf die Klimaschwankungen.

Jeder von uns hat dabei geholfen. Zunächst haben wir ein ca. 50 cm tiefes Pflanzloch gegraben. Gemeinsam haben wir dann den 80 kg schweren Baum hochgehoben, in das Pflanzloch gestellt, seine Wurzeln von einem Netz befreit und das Pflanzloch mit Erde gefüllt und diese zum Schluss vorsichtig festgetreten. Wir alle wollten unserem Baum einen Namen geben. Schließlich haben wir ihn „Sosolya“ genannt. Nachdem wir den Baum eingepflanzt hatten, gossen wir ihn und machten Fotos. Nun müssen wir unseren Baum eine ganze Weile pflegen und ihn regelmäßig gießen.

Am Ende haben wir uns gut gefühlt, weil wir wussten, dass wir, dank der Gruppe, etwas für unsere Umwelt getan haben. Es war für uns alle das erste Mal, einen Baum zu pflanzen. Es wäre schön, wenn wir in Zukunft noch mehr Bäume pflanzen könnten, um etwas für das Klima tun zu können.

Samira Krämer  & Cornelia van der Sluis, 9e

 

Die 9e ist Klasse am Projekt CREACTIV für Klimagerechtigkeit. Weiterführende Infos zu den Aktivitäten der 9e im Rahmen dieses Projekts und generelle Infos findet man unter

https://klimaretter.hamburg/ein-baum-fuer-das-klima/