Erster deutsch-französischer Schüleraustausch - Ein voller Erfolg!

In diesem Schuljahr hat zum ersten Mal ein deutsch-französischer Schüleraustausch zwischen der Gretel-Bergmann-Schule und dem Collège Henri Wallon aus Marseille stattgefunden.

In der ersten Aprilwoche sind jeweils zwei Gruppen nach Straßburg gereist, um dort gemeinsam an einem Projekt zum Thema "Europa" zu arbeiten. Dass dieser erste Schüleraustausch überhaupt stattfinden konnte, verdanken wir auch dem Deutsch-Französischen Jugendwerk sowie der Buhck-Stiftung, die uns mit finanziellen Mitteln und Motivation unterstützt haben.

Während die Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Begegnung noch einige Hemmungen hatten, sind sie als Gruppe im Laufe der Woche immer mehr zusammengewachsen und waren am Ende sehr traurig darüber, dass die gemeinsame Zeit schon vorbei ist. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Schüleraustausch genossen, sind daran gewachsen und haben hinterher in der Schule erfreut darüber berichtet.

Sie waren sich alle darüber einig, dass sie gern wieder an einem Schüleraustausch teilnehmen würden und konnten mit ihrer Begeisterung auch schon einige andere Schülerinnen und Schüler anstecken, sodass in Zukunft auch weitere Schüleraustausche geplant sind.

Hier einige Aussagen der Teilnehmerinnen:

„Mir hat sehr Vieles gefallen: die Franzosen, die Stadt, das Hotel. Am meisten hat mir der Donnerstag gefallen, weil wir uns alle sehr gut verstanden haben, Fotos gemacht und die Nummern ausgetauscht haben.“

„Ich hab bei dieser Reise viele neue und nette Menschen kennengelernt und deren Sprache. Mir ist aufgefallen, dass wenn man sich nicht so gut unterhalten kann, es viele andere Möglichkeiten gibt.“

„Danke für die Reise. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und danke, dass wir überhaupt die Möglichkeit hatten, am Austausch teilzunehmen.“