Bagonza aus Uganda zu Besuch bei der 8e

Im August kommen sechs Jugendliche und zwei Leiter der Künstlergruppe Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala, der Hauptstadt von Uganda, zu uns in die Gretel Bergmann Schule. In Kampala lernen die Jugendlichen bei Sosolya traditionelle afrikanische Musik, Tanz und Schauspiel.

In der Projektwoche besuchte uns nun Bagonza Herman Katoroogo, der künstlerische Leiter der Gruppe. Er erzählte uns viel über seine Heimat Uganda, z.B. über seine Kultur, die Dialekte dort und auch die die Tänze. Er sagte auch, dass sein Land massiv von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen ist und erklärte uns, warum wir überhaupt an diesem Projekt teilnehmen und warum das Thema Klimawandel so wichtig sei.

Wir haben Bilder gemalt zu den Problemen und Lösungen des Klimawandels, wie z.B. dem Problem mit den Plastiktüten im Wasser, unter dem die Tiere leiden. So hat jeder die Ursachen des Klimawandels genannt und Vorschläge als Lösung gegeben.

Zum Schluss haben wir als Klasse neue Tänze aus Uganda kennengelernt und diese getanzt. Im August geht es dann weiter, zum Klimawandel in Uganda und bei uns; und natürlich werden wir wieder gemeinsam tanzen!

 

Zara, Marie, Arsu

Profil  ONE WOLRD (8e)