Unser Leitbild

Unsere Namensgeberin

Unsere Schule trägt den Namen der jüdischen Sportlerin Gretel Bergmann. Der Name steht für Toleranz, Verständigung, Respekt und sportliche Fairness zwischen Menschen aller Religionen, Kulturen und Nationalitäten.

Unser Verständnis von Gemeinschaft, Erziehung und Leistung

Wir verstehen uns als eine offene und interkulturelle Gemeinschaft von SchülerInnen, Eltern und MitarbeiterInnen, in deren Schulalltag sich alle aktiv einbringen.

Wir pflegen einen freundlichen und respektvollen Umgang miteinander und stärken in Klassenprojekten die Selbstwahrnehmung und das Verantwortungsgefühl für uns selbst und unsere Mitmenschen.

Unsere MitarbeiterInnen fördern und fordern die SchülerInnen gemäß ihren individuellen Voraussetzungen während ihres Entwicklungsprozesses und arbeiten mit den Eltern bei der Erziehung zusammen.

Leistung und Erfolge innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu kommunizieren und zu würdigen ist uns wichtig. Dazu gehört auch die Teilnahme an Projekten und Wettbewerben.

Unser Lernansatz

Neben der reinen Wissensvermittlung fördern und unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen in der Entwicklung der persönlichen, sozialen und emotionalen Kompetenzen.

Bei uns lernen Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen gemeinsam; jeder wird nach seinen Möglichkeiten begleitet und gefördert. Wir greifen dabei auf verschiedene personelle und strukturelle Ressourcen zurück. Es können alle Schulabschlüsse erreicht werden.

Unsere Schulorganisation

Wir sind eine rhythmisierte Ganztagsschule und verstehen uns als bewegte Schule in lernförderlicher Umgebung.

Regelmäßige Thementage und Projektwochen bieten wichtige ganzheitliche Lernerfahrungen, auch an außerschulischen Lernorten.

Mit Profilklassen in der Sek I und dem Wechsel in die gymnasiale Profil-Oberstufe sowie einer umfassenden Berufsorientierung ab Klasse 5 unterstützen wir individuelle Entwicklungswege. Wir sind Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung.

Wir begleiten und beraten unsere SchülerInnen auch über die Schule hinaus. Dafür pflegen wir vielfältige außerschulische Kooperationen.

Unsere Schwerpunkte

Wir sind eine sportbetonte Schule; es finden jeden Tag sportliche Aktivitäten statt. Der schuleigene Sportverein (SV Allermöhe) unterstützt Sportreisen und bietet vielfältige schulische und außerschulische Aktivitäten und Wettkämpfe an.

Unsere kulturellen Projekte helfen den SchülerInnen, ihre Kreativität zu entdecken und zu leben. Wir wollen die bereits bestehende Aufführungs- und Veranstaltungskultur ausbauen und zum Grundprinzip der kulturellen Arbeit machen. Wir knüpfen hierbei an einer langen Tradition in den Bereichen Musik, Theater und Bildende Kunst an.

Die naturwissenschaftlichen Fächer (MINT) nehmen einen hohen Stellenwert in unserer Schule ein, um den technischen Veränderungen in unserer Welt auch zukünftig gewachsen zu sein.

In allen Fächern werden Umweltschutz und Nachhaltigkeit thematisiert und Projekte dazu durchgeführt, um zu verantwortungsvollem Umgang mit den Ressourcen unserer Erde zu erziehen. Unsere Schule bewirbt sich als Umweltschule in Europa / Agenda 21-Schule.

GBS - Gemeinsam besonders sein