Gretel im Quartier - Netzwerk in Neuallermöhe

Auf dieser Seite möchten wir euch/Ihnen schrittweise interessante Einrichtungen des Quartiers Neuallermöhe vorstellen. Ohne das Engagement und die Arbeit dieser Institutionen, vor allem aber der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würde die Entwicklung des Stadtviertels stehen bleiben, wären viele wichtige Angebote, gerade für Kinder und Jugendliche, fehlen, wäre Neuallermöhe um einiges farbloser.

Wenn es um Grundsätzliches im Stadtteil geht, um konkrete Stadtteilentwicklung, ist der Bürger, ob jung oder alt, genau richtig beim Stadtteilbüro Neuallermöhe.

Stadtteilbüro Neuallermöhe

Das Büro (Foto rechts oben) findet man in der Polposition am Fleetplatz 1. Es ist besetzt mit zwei sehr netten Mitarbeitern der Lawaetz-Stiftung, die in Kooperation mit der Stadtentwicklungsbehörde hier Partizipation in Reinkultur anbieten. Denn zu den zentralen Aufgaben von André Braun und Alexandra Quast gehören die Aktivierung und Beteiligung der Bürger an der Gebietsentwicklung.

Seit Juli 2014 erscheint auch eine vom Stadtteilbüro initiierte Stadtteilzeitung für Neuallermöhe, dessen Redaktionsteam jedem offen steht. So schreibt man Stadtteilgeschichte(n).

Stadtteilbüro Neuallermöhe

Spielscheune der Geschichten – Toben, Spaß haben, Geschichten hören

Die Spielscheune steht wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt. Sie ist seit Jahren eine der wichtigsten Institutionen im Stadtteil, eine, die für Integration und kulturelle Vielfalt steht – aber auch für Vergnügen. Denn sie hat besonders die Kinder des Reviers als Zielgruppe. Für sie bietet die Spielscheune als Spiel- und Spaßparadies diverse attraktive Highlights:

  • Eine Abenteuerlandschaft, die der kindlichen Fantasie keine Grenzen setzt!
  • Einen tollen Lesesaal zum Vorlesen und Zuhören der spannendsten Geschichten!
  • Klönschnackecken mit Gastronomie für Eltern und Begleitung!

Adresse: Marie-Henning-Weg 1

Zur Homepage der Spielscheune

Gymnasium Allermöhe

Ein Stadtteil, zwei weiterführende Schulen. Gymnasium und Stadtteilschule ergänzen sich im Hinblick auf das allgemeinbildende Karriereangebot und die pädagogische Betreuung. Die Zusammenarbeit auf bestimmten Feldern wird in den nächsten Jahren bedeutungsvoller, die Synergie-Effekte genutzt.

Ganz in unserer Nähe: das Gymnasium Allermöhe