Lernen an der Gretel

Ein Beispiel

Naturwissenschaften an der Gretel Bergmann Schule – selbständiges Lernen lernen:

An der Gretel Bergmann Schule werden die Unterrichtsfächer Biologie, Chemie, Physik und Informatik von der Klasse 5 bis 8 zusammen in einem Fach als „Naturwissenschaft und Technik“ unterrichtet.

Mit Hilfe von Arbeitsheften erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler die Unterrichtsthemen weitgehend selbständig am Beispiel von Sachverhalten, die sie aus dem Alltag kennen. Die Unterrichtsmaterialien sind jeweils in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen an die unterschiedlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler angepasst. Sie können das eigene Lernniveau frei auswählen.

In Klasse 9 und 10, wie auch in der Oberstufe, werden die Fächer Biologie, Chemie, Physik und Informatik (?) wieder getrennt unterrichtet. So werden die Schülerinnen und Schüler optimal auf ihren jeweiligen Abschluss vorbereitet. Auch in diesen Klassenstufen, können die Schülerinnen und Schüler die Schwierigkeitsstufen der Unterrichtsmaterialien selbst auswählen.

Mit Hilfe von Materialien, die auf ihr Lernniveau abgestimmt sind, erfassen die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise naturwissenschaftliche Zusammenhänge und sie eignen sich Kompetenzen an, wie sie möglichst selbständig lernen können.