Home Home
02.03.2018 Von: Grf

Eiskalt in die verdienten Ferien

Gestern begann der meteorologische Frühling – bei minus 12 Grad. Aha. Gut, wir sind flexibel, schließlich sind die Hamburger Frühjahrsferien ja auch bekannt unter dem Titel „Hamburger Skiferien“.

Ob es in die Berge geht oder in den Süden ist eigentlich egal. Wer hier bleibt, wird auch von allem etwas haben. Wir wünschen allen Schulbeteiligten der Gretel und ihren Familien nach den arbeitsintensiven letzten Monaten auf alle Fälle „gechillte“ zwei Ferienwochen!

Ab Ende März gibt es dann hoffentlich mindestens ein-, wenn nicht sogar schon zweistellige Temperaturen – im Plusbereich, und der Gretel stehen aufregende Monate bevor: Schulinspektion Part II, wegweisende Konferenzen, Feiern, Abschlussprüfungen, Feiern -  und vieles mehr. Darauf freuen wir uns jetzt schon!