Home Home
23.06.2015 Von: Grf

Frisches Siegel: Gretel ist jetzt MINT Schule 2015

Heute Nachmittag wurde die Gretel Bergmann Schule offiziell als eine von zwei MINT-Schulen ausgezeichnet. Im gediegenen Tagungsort und Museum auf der Wasserinsel Kaltehofe nahmen Winnie und sein Cousin Eric (beide 10b) die Urkunde stellvertretend für alle MINT-Schüler, der Kollegen und Schulleitung entgegen.

„Wir ehren heute die weltweit ersten beiden MINT-Schulen der Freien und Hansestadt Hamburg!“ Mit diesen im Grunde wahren Worten leitete die Profimoderatorin Andrea Thilo diesen Nachmittag im Kubus des Wassermuseums, einem architektonisch grandiosen Saal, den Ehrennachmittag von zwei Hamburger Stadtteilschulen ein: neben der Gretel wurde auch die Otto-Hahn-Schule als MINT-Schule ausgezeichnet.

Winnie, Eric und Kevin, allesamt aus unserer ersten MINT-Prax-Klasse-Generation – also quasi alte Hasen - waren anfangs,bei Cappuccino und Schokokuchen, noch etwas aufgeregt. Auch sie sollten im Rahmen der Ehrung interviewt werden. Doch die witzig-charmante und lockere Art der Moderatorin nahm ihnen die Angst. So meisterten sie ihren Bühnenauftritt mit bravourösen Statements.

Schon die Laudatio von Peter Golinski von der Nordmetall Stiftung, Initiator und Träger des norddeutschen Zertifizierungsprojekts „MINT-Schule“, das zielgerichtet in den nächsten Jahren weitere Hamburger Stadtteilschule animieren möchte, lobte die Gretel nicht nur aufgrund ihrer strukturellen und damit nachhaltigen Verankerung der MINT-Projekte, sondern auch ob ihres Engagement in den Bereichen Binnendifferenzierung, Inklusion und Berufsorientierung. Besonders fasziniert war er bei seinem Jury-Besuch vom Teamgeist der Kollegen und der Authentizität, Offenheit und Kreativität unserer Schüler.

Nach der Preisverleihung gingen alle bestens gelaunt zum Buffet, ließen sich akustisch von leisen Swing-Klängen der Live-Band und kulinarisch von leckeren Buffetvariationen verwöhnen. Frau Busch und Herr Glaser (Hauni-Ausbildung) freuten sich mit uns über die Auszeichnung, die es ohne ihre tolle Unterstützung nicht gegeben hätte. Beide sind seit Start feste "personelle Größen" für uns bei unserem Stammpartner Hauni.

Schulleiter Karlheinz Kruse schnackte mit Arne Spielhoff (NWT-Koryphäe und ebenfalls MINT-Coach) und Katja Schlünzen, unserer Didaktischen Leitung und federführenden Initiatorin unserer MINT-Projekte. Besonders Claudia Zühlsdorff, die Projektleitung MINT und treibende Kraft in der Gretel sowie Klassenlehrerin der 10b fühlte sich sichtlich wohl. Sie ist stolz auf ihre Klasse und besonders sicher auf die drei Jungs, die am Ende neben den gerahmten Auszeichnungen großformatige Fotos von unserem MINT-Unterricht in den Schuleiterkombi wuchteten. Diese Bilder bekommen in einer der zwei weltweit führenden Hamburger MINT-Schulen ihre Ehrenplätze.

 

Nähere Informationen zum Projekt "MINT-Schule" hier

Presse

 

Übrigens: Eigentlich hatte sich der Herr Senator persönlich für diese Feierlichkeit angekündigt. Er erschien aber nicht. Hmm. Das finden wir bedauerlich. Gern hätten wir mit ihm geplauscht.