Home Home

Unsere Schüler lernen Schritt für Schritt die Kunst der Choregrafie

Die Klassen 5a und 8b der Gretel Bergmann Schule tanzen im Schuljahr 2014/15 mit der Choreografin Meike Klapprodt!

Unsere Schule hat sich erfolgreich beworben und nimmt an »Step by Step« teil.
Neben dem Tanztraining von professionellen Choreograf/innen erleben die Klassen bei Exkursionen zu Proben oder Aufführungen Hamburgs Tanzlandschaft hautnah, wie etwa bei ihrem Besuch auf Kampnagel im K3 am 03. November oder bei der »Step by Step«-Lecture Performance am 10. Februar. Außerdem präsentieren sie ihre eigenen Choreografien bei Aufführungen in der Schule, im Stadtteil und zum Abschluss bei der großen Abschlussaufführung am 2./3. Juli 2015 im Ernst Deutsch Theater.

Seit dem Projektstart im März 2007 erhielten insgesamt 2100 Kinder und Jugendliche im Rahmen von »Step by Step« regelmäßig Unterricht in zeitgenössischem Tanz an ihrer Schule. Bisher sind 30 Hamburger Schulen an dem Projekt beteiligt gewesen. Die Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis ist die Schirmherrin des Tanzprojektes.

Im Schuljahr 2014/2015 nehmen weitere 225 Schülerinnen und Schüler aus zehn 5. bis 8. Klassen an »Step by Step« teil. Sie sind Schülerinnen und Schüler folgender fünf Schulen: Stadtteilschule Lohbrügge, Stadtteilschule Meiendorf, Stadtteilschule Alter Teichweg in Dulsberg, Stadtteilschule Süderelbe in Neuwiedenthal und Gretel Bergmann Schule in Allermöhe.

Weitere Infos unter www.stepbystep-hh.de

Berichterstattung in den Gretel News hier

Ab dem neuen Schuljahr 2015/16 wird die nun 6a mit ihren beiden großartigen Tutorinnen Claudia Beumer und Christina Schrode in das zweite Jahr der Zusammenarbeit gehen!
Im ersten Jahr dabei: Theaterlehrerein Bettina Flaig und die 7e. Sie werden unterstützt von der Choreografin Meike Klapproth.

Berichte von den ersten Erfolgen und Auftritten sind nachzulesen in der ersten Ausgabe des Step-by-Step-Newsletters: hier

 

Projektpartner

Die Gestaltung von Rahmenbedingungen zur Entfaltung von Kunst und Kultur ist Leitziel von conecco UG – Management städtischer Kultur: Im Fokus steht dabei die Steigerung der künstlerischen Qualität, die Stärkung des Gemeinwesens, die Verbesserung der Stadtteilidentität und des -images sowie die Weiterentwicklung
der Bildungsqualität in Schulen durch künstlerische Kooperationsprojekte. conecco UG bietet professionelles Projektmanagement mit einem besonderen Schwerpunkt auf Organisationsentwicklung.

Die BürgerStiftung Hamburg wurde im März 1999 als Gemeinschaftsstiftung von Hamburgerinnen und Hamburgern für ihre Stadt mit dem Ziel gegründet, das Gemeinwesen in Hamburg nachhaltig zu stärken und Kräfte der Innovation zu mobilisieren. Sie will zurzeit schwerpunktmäßig jungen Menschen Chancen eröffnen, die sie sonst nicht bekämen. Dabei setzt sie das Augenmerk auf Eigeninitiative und verantwortliches Handeln miteinander.

 Die Förderer
»Step by Step« wird im Schuljahr 14/15 gefördert von der BürgerStiftung Hamburg, der Stiftung Vollhardt, der Rudolf-Augstein-Stiftung, der Berlin Will Stiftung und der Margot und Ernst Noack-Stiftung in der BürgerStiftung Hamburg.