Home Home

Die Kunst der Gestaltung: Unsere Schüler lernen Schritt für Schritt

Choreographie bedeutet ja so viel wie Gestaltung in der Kunst, am Theater, im Tanz. Aber auch das eigene Leben will choreographiert sein. Und dazu gehören sicher Fantasie und Mut. Was unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 seit drei Jahren im Projekt Step by Step lernen ist auf alle Fälle künstlerisch wertvoll. Darüber hinaus bekommen sie aber einiges mit, das ihnen für das Leben und in ihrem Leben weiterhelfen wird. Das ist ein echter Ausweis für dieses einzigartige Tanztheater-Projekt mit Kindern und Jugendlichen.

Claudia Beumer, unsere umtriebige Kollegin, fördert die Teilnahme unserer Schüler seit Beginn an und ist immer wieder fasziniert, welche enormen Fortschritte die Schüler auch außerhalb der reinen künstlerischen Performance und deren Weiterentwicklung machen. Es sind Kompetenzen wie Präsentationsfähigkeit, Teamgeist, Durchhaltevermögen, Fair Play, Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft, die über die Projektzeit hinaus wirken – und die Schüler stärken.

Aktuell sind im Schuljahr 2016/17 wieder zwei Klassen der Gretel bei Step by Step dabei und werden im Juli 2017 stolz ihre Ergebnisse präsentieren.

Zur Seite mit den aktuellen Terminen und Auftritten hier

Weitere Infos unter www.stepbystep-hh.de

Bericht in den Gretel News von 2015 hier

 

Projektpartner

Die Gestaltung von Rahmenbedingungen zur Entfaltung von Kunst und Kultur ist Leitziel von conecco gUG – - Kultur, Entwicklung, Management: Im Fokus steht dabei die Steigerung der künstlerischen Qualität, die Stärkung des Gemeinwesens, die Verbesserung der Stadtteilidentität und des -images sowie die Weiterentwicklung
der Bildungsqualität in Schulen durch künstlerische Kooperationsprojekte. conecco gUG bietet professionelles Projektmanagement mit einem besonderen Schwerpunkt auf Organisationsentwicklung.

Die BürgerStiftung Hamburg wurde im März 1999 als Gemeinschaftsstiftung von Hamburgerinnen und Hamburgern für ihre Stadt mit dem Ziel gegründet, das Gemeinwesen in Hamburg nachhaltig zu stärken und Kräfte der Innovation zu mobilisieren. Sie will zurzeit schwerpunktmäßig jungen Menschen Chancen eröffnen, die sie sonst nicht bekämen. Dabei setzt sie das Augenmerk auf Eigeninitiative und verantwortliches Handeln miteinander.

 Die Förderer
»Step by Step« wird im Schuljahr 14/15 gefördert von der BürgerStiftung Hamburg, der Stiftung Vollhardt, der Rudolf-Augstein-Stiftung, der Berlin Will Stiftung und der Margot und Ernst Noack-Stiftung in der BürgerStiftung Hamburg.